Home
Warum bei uns?
Termine 2018
Exklusivbuchung
Lomi-lomi-nui
Seminare
Lomi Zertifikat
Anmeldung
Juergen Yuma Keller
Lomi Erfahrungen
Impressum/AGB´s
Datenschutzerklärung

Lomi Erfahrungen Deutschland

...obwohl wir uns nur einmal beim hawaii festival getroffen haben beurteile ich deine art und weise des lehrens der lomi massage
als das beste und angenehmste was ich bisher erlebt habe.
sehr wichtig ist für mich auch die art und weise wie du die lomi lehrt... und das ist vorbildlich.
Ein herzliches Danke an dich lieber Jürgen für diese wundervollen Tage auf der Schloss Schule St. Georgen. Deine Art uns die Lomi zu vermitteln war eine tiefgreifende Erfahrung für mich. Diese Traditionelle Form der Lomi und dein großer Erfahrungsschatz haben mich in meiner Entscheidung bekräftigt, diesen Stil bei dir weiter zu erlernen. Wie sorgsam du mit der Huna Philosophie umgehst,die Ruhe, Geduld und Liebe wie du dein Wissen weitergibst, haben diesem Seminar zusätzlich noch mehr Tiefe verliehen. Durch deinen respektvoller Umgang fühlt man sich sofort sicher und geborgen. Es war wirklich ein besonderes Eintauchen in diese einzigartige Körperarbeit. Das nur noch durch die wunderschöne Lomi Lomi Massage die ich von dir empfangen durfte, übertroffen worden ist. Danke undAloha, Evelin
hallo Jürgen,ich bin nach wie vor sehr beeindruckt von deiner Art zu lehren,deine Ruhe ,deine Präsenz und Authenzität.Es war ein wunderbares ,lehrreiches und seeehr harmonisches Wochenende.Danke auch für das schnelle umsetzen unserer Bitten.
Ich visionier schon die Alm und das nächste Wochenendseminar.
Ich bin es noch einmal,
die erste Lomi, bei Yuma, war 2007 und die letzte März 20014.
Bis heute habe ich noch keine künstlichen Kniegelenke.
Dafür Danke ich ganz herzlich.
Hallo Yuma,
nun durfte ich schon zum dritten
Male die wunderbare Lomi Lomi
Massage von Dir genießen. Mit der ersten Massage hast Du mir die Blockaden in den Knien gelöst, vorher konnte ich,wegen der schweren Arthrose, keine 200m mehr laufen. Man wollte mir künstliche Gelenke einsetzen. Dank Dir, der Lomi Lomi und Frau Grassl, konnte ich wieder wandern und hatte keine Schmerzen. Es war so schön. Ich ssah mich während der Lomi in einer Felshöhle in einem weißen Segelboot und als Du meine Knie massiertest ging die Höhle auf und ich segelte hinaus auf's Meer.
Bei der zweiten Lomi hatte ich das Gefühl ich wäre die Leinwand und
Du malst mich. Es war einfach nur schön!!!!!!!!
Bei der letzten Lomi hatte ich das Gefühl, dass Du Knoten aufdröselst. Danke für alles und sei ganz lieb gegrüßt. Sylvia
Hallo Jürgen, vielen Dank für Dein E-Mail. Deine Ausbildung in der Schloss-Schule St. Georgen hat mir sehr gut gefallen. Ich baue sie natürlich in meine Massagen ein. Auch biete ich die Bali-Massage selber an.
Weiters bin ich Dir auch sehr dankfür für Deine Tip`s für das richtige Stehen am Massagebett.
Ich bin sicher wir sehen uns wieder bei einem Kurs.
Alles Liebe Sigrid
 
Hallo Jürgen! Danke für Dein Mail. Die Bali Ausbildung habe ich sehr genossen und auch das gelernte weiterhin umgesetzt. Baue auch vieles in die klass. Massage ein und auch in die Lomi. Würde mich sehr freuen, wenn ich wieder einmal die Gelegenheit hätte, bei Dir einen Kurs mitzumachen. Die Videos auf Deiner Seite sind super! Wünsche Dir alles liebe!
 
Bali Massage Aufbau im Schloss St. Georgen/Stfg. war wieder sehr bereichernd, hat viel Spaß gemacht. Nehme sehr viel in meine Massagetechnik mithinein. Vielen Dank für die Inspirationen.
.....In den vergangenen 10 Tagen durfte ich so viel über mich und meine Fähigkeiten lernen, es ist ein Geschenkt für das ich aus ganzem Herzen dankbar bin...in erster Linie mir selbst, daß ich es MIR Wert war, mir dieses Geschenk zu machen, aber auch den Menschen durch die ich so viel lernen durfte.

Ich DANKE aus ganzem herzen Jürgen, Alwyn , Michaela und allen anderen aus der Gruppe

und ich DANKE meiner Wundervollen Frau Katja, daß sie mir den Raum im Aussen gibt um MEINEN Weg zu gehen ♥
.....Altes durfte gehen, Dinge, Menschen und Energien die nicht mehr zu meinem Leben gehören. Der Prozess des Loslassens war kein einfacher. Immer wieder Zweifel und Ängste. Veränderung ist nun einmal der natürliche Feind unseres Ego´s, das sich durch festhalten an Glaubenssätzen und Denkmustern versucht sein fortbestehen
zu sichern.
Haben wir dann einmal Losgelassen, ist das Gefühl kaum zu beschreiben. Leichtigkeit und Freude erfüllt den neu gewonnenen Raum und eröffnet ungeahnte möglichkeiten. In dem wir IN UNS SELBST aufräumen, klären und uns von übernommenen und erlernten Glaubens und Denkmustern trennen, schaffen wir den Raum unsere WAHRHAFTIGES SELBST zu ent-wickeln , es in uns zu endecken.
Wir tragen alle Kraft und Weisheit dieses Universums in uns und genau davor haben wir am meisten Angst, unsere eigene Größe zu erkennen, sie an zu nehmen und zu leben.....
 
10 tage LOMI LOMI ALM.....ein neues Universum hat sich mir eröffnet. Als ich mich im Frühling diesen Jahres für die Teilnahme an diesem Kurs ent-schied, wusste ich fast nichts über die hohe Kunst der LOMI LOMI NUI Massage, die aus gutem grund als die Königin aller Massagen genannt wird. Ich habe aber irgendwie gespürt, daß es eine wichtige ent-scheidung für mich ist daran Teil zu nehmen. Ein Signal ans Universum, JA... ICH BIN bereit MEINEN weg zu gehen und ICH BIN es MIR wert auch etwas dafür zu tun.
Seit dem hat sich so viel in meinem Leben verändert.....
Herzlichen Dank für das tolle Wochenende in der Schloß-Schule! Bin jetzt "lomifiziert" und hab schon die nächsten Kurse gebucht : ) 
Alles Liebe 
Mario
Vielen Dank lieber Yuma für all das was ich in diesem Jahr an Aloha-Spirit, Achtsamkeit, Technik mit viel Freude von Dir erlernen durfte. Es war eine schöne Zeit der Vertiefung und Intensivierung und ich freue mich schon auf 2013, wo wir uns gewiss im einen odere anderen Workshop wiedersehen. Wünsche Dir eine schöne erholsame und inspirierende Zeit in den für Dich warmen Wintermonaten, Aloha und mahalo nui, Ingrid
Einen Dank von Herzen für die wunderbaren Tage in der Schloss-Schule und dir wünsche ich einen schönen, warmen Winter :-)
Wow! Der Lomi-Workshop auf der Schloss-Schule mit dir, Yuma, war einer der besten und schönsten, die ich bisher dort erleben durfte.
Wie in der Abschluss-Runde bereits gesagt wurde: Der einzige Fehler war, dass er viel zu kurz war und nach Wiederholung und Vertiefung ruft!
Danke für deine Achtsamkeit und dein Einfühlungsvermögen!
Eine Reise ins tiefste Innere war für mich dieses Almretreat. Ich danke Dir lieber Yuma und liebe Alwyn für die wundervolle, achtsame Begleitung durch diese Prozesse. Die Naturton Begleitung durch unseren lieben Helmut hat die Tore zu meinem Herzen ganz weit geöffnet. Es war eine wundervolle Erfahrung die Lomi bei diesen himmlischen Klängen zu praktizieren.
Wenn die Liebe frei fließen kann - dann wird die Lomi wirklich die Königin der Massagen. Danke für dieses Erlebnis. Wir sehen uns wieder :-)
wow ich bin infieziert ;) am mittwoch gleich wieder hoch auf die Alm
...vergessen wir für kurz mal unsere Uhren...und folgen achtsam anderen Spuren.........

Die Zeit mit Dir, Yuma und all denen die mit uns die Frühjahrsalm teilten, war kraftvoll und mit bedingungsloser Liebe gesegnet (einschl. Franziska und Vincent). Es menschelte so sehr...dass wir uns mit Freude auf einen schönialen und spannenden Weg begaben...und sicherlich noch immer auf diesem sind. Ich danke all denen, die es mir ermöglichten,dass ich dabei sein konnte.Die Hühner sind gesattelt ;-)......... Namaste und ein ummanteltes ALOHA , Bettina
...nach einem Spaziergang durch die Bibliothek...eine kleine Innenschau...

Wenn ich meine Augen schließe und nachspühre, wie männliche Hände mich massieren, dann ist es ganz anders als die Berührung weiblicher Hände...
Es ist weder besser noch schlechter, es ist anders....

Und wenn ich an eine vierhändige Massage denke, dann ist der Energiefluß weiblicher Hände ein anderer als bei Männern....
Möchte ich eine wirklich ganzheitliche Massage, dann stelle ich mir Frau&Mann vor, die mit sich im Reinen sind, jeder für sich und miteinander- und ich begebe mich vertrauensvoll in diese Hände...lasse mich berühren....
Dann können weibliche UND männliche Anteile in mir berührt werden....
...sich ent-spannen...

Das wäre mehr als die Königin der Massagen- es wäre die Vollendung.
Ich hatte ja schon viele Massagen - aber die Lomi Lomi Massage vorgestern war die bisher mit Abstand beste Massage die ich je hatte! Ich danke vielmals! :)
 
 
Wir haben mit Jürgen fünf wundervolle Tage im Schloss verbringen dürfen, wofür ich von Herzen danke sagen möchte.
Das Lomi Professional Performance Training war eine sehr tiefgreifende Erfahrung für mich. Der Aufbau und die Gestaltung dieser Tage, wie auf unsere Fragen eingegangen wurde, jeden Morgen am Beginn des Kurses bekam jede/r Teilnehmer nochmals die Gelegenheit alle Wünsche, Unsicherheiten, und Probleme ausführlich zu besprechen, Abends dann wieder Feedback Runden, wo wieder auf eine sehr wertschätzende Art  unsere Anliegen erörtert wurden.
Durch die Unterrichts Art von Jürgen war es überhaupt nicht entscheident wie fortgeschritten die einzelnen Teilnehmer waren, da jeder dort abgeholt wurde wo er gerade war.
 
Durch Jürgen wurde uns die Traditionelle Lomi  sehr anschaulich gezeigt und mit viel Geduld näher gebracht. Großes Augenmerk lag auf dem respektvollen Umgang mit Kunden und Kollegen. Wir durften einiges über den Hintergrund des Flying erfahren, aber leider sind fünf Tage dann doch sehr rasch vorbei. Deshalb wäre es sehr schön wenn es bald wieder die Gelegenheit zu einem Seminar mit JYK geben könnte und eine Fortsetzung dieser Art der Lomi möglich wird. Einerseits um die Technik zu festigen, andererseits um weiter aus seinem großen Erfahrungsschatzes  zu schöpfen.
 
Ich würde mir sehr wünschen das es zeitnah ein Professional Training Teil II geben könnte, z.B. Frühjahr 2017  wenn dies früh genug bekannt gegeben wird, wäre es leichter möglich es in die Jahresplanung einzubeziehen. 
 
Herzliches Danke und alles Liebe
 
 Evelin 
 

"Als ich gesehen habe, dass Ihr etwas zusammen macht, dachte ich: Toll! Zwei verschiedene Menschen und Stile, die sich perfekt ergänzen. Und so war es auch."

"Es war ein guter und intensiver Tag, wart Ihr auch optisch ein schönes Paar. Es war schon allein ein ästhetischer Genuss, Euch zuzuschauen. Die Lomi-Vorführung von Euch war traumhaft."

"Der Tag hat mir so geholfen, all die Eindrücke, Ereignisse und lomi erfahrungen der letzten Wochen, vor allem aus der Zeit im Kloster zu verarbeiten. Es hat mich geerdet, mich meinen Körper fühlen lassen. Einfach toll. Ich hatte das so nicht erwartet. Es war auch superschön, Eure Lomi-Vorführung zu sehen, die Leichtigkeit und tänzerische Eleganz, mit der ihr gearbeitet habt, zu sehen wie Ihr Euch einfach mit einem Blick verständigt."

"Der Tag wirkt immer noch in mir nach. Er hat für mich den Zugang zu etwas ganz Entscheidendem in mir geöffnet. Ganz toll, dass auch vier Männer dabei waren. Und mit Euch waren die männliche und weibliche Energie gleichwertig vertreten. Ihr wart beide die ganze Zeit vollkommen präsent. Und die Lomi von Euch beiden war vielleicht kurz, aber absolut intensiv, ein Traum. Und der Jürgen ist wirklich eine tolle Seele. Du kannst mich als Dauerabonnent bei Euren Seminaren betrachten."

"Der Tag mit Dir, Anakalia, und Yuma war sehr schön und intensiv, Mahalo nui noch einmal dafür! Eine Umarmung und viele liebe Sommersonnengrüße auch an ihn!"

"Zwischen Euch beiden herrschte so eine starke liebevolle Schwingung, die sich auf die ganze Gruppe übertragen hat. Ihr repräsentiert eine väterliche und eine mütterliche Seite - Strukturierendes und Schützendes bei Jürgen und ein liebevoller und achtsamer Ruhepol bei Anakalia - und dadurch ergab sich ein Ganzes, ein nährender, heiliger Raum. Deshalb ist bei mir auch so viel passiert, auch wenn ich kaum aktiv teilnehmen konnte. Ich habt so viel geleistet an dem Tag, so viel Wissen zusammen gebracht - dafür war der Seminarbetrag wirklich wenig. Ich fand es auch ganz schön, dass Ihr so achtsam mit dem hawaiianischen Wissen umgegangen seid."

"Ich erlebte angenehm fließende, ineinander übergehende Massagestriche"

"hier gibt es noch die echte Lomi Lomi-Massage mit heiligen Gesängen und Gebeten (sog. Chants)"

Lomi Massage, muskelschmeicheley"Ich sah mich am Strand von Hawaii und spürte die Wellen, wie sie mich wiegen, den warmen Wind, der mir über die Haut strich und die Sonne, die meine Haut mit ihren Strahlen verwöhnt."

 

 

 

" Noch nie habe ich von einem Menschen so viel Liebe ( Aloha) in seiner Art zu massieren gespürt. Am Ende der zwei Stunden fühlte ich mich wunderbar verwöhnt, geliebt und geborgen. Angenommen als Mensch, so wei ich bin: Einfach nur ICH."

"Jürgen Yuma Keller bewegt sich im Rhythmus der Musik um den Massagetisch. Die Massage-Striche bewegten sich wie Wellen über meinen Körper."

"Die Massierten tauchen ein in eine andere Welt. Die Welt des Aloha-Spirits, die Welt des traditiionellen Hawaii und des Zaubers der Südsee."

"Ich erlebte die Massage von sanft und beruhigend bis fordernd und in meinen Schmerz gehend.  Tief in mir liegende Spannungen wurden gelöst."

"Über die reine Massage-Zeit von ca. 120 Min. hinaus hat mir besonders das halbstündige Vorgespräch gut gefallen. So konnte der Masseur besser auf das eingehen, was mich gerade besonders seelisch belastet hat. Auch habe ich über das Gespräch das für mich notwendige Vertrauen gefunden, ohne das ich mich sonst nicht den Händen eines Mannes anvertraut hätte."

"Der sprituelle Hintergrund hat mir besonders gefallen. Die Weisheit der Hawaiianischen Kahunas, mit ihrer über Generationen weitergereichten Massage-Geheimnisse, den Gesängen und den Gebeten hat mich auf allen Ebenen meines Körpers, meiner Seele und meines Geistes berührt. Ich fühle mich ein Stück weit geordnet. Ich bin endlcih an eine tief sitzende Trauer herangekommen und konnte diese klären. Nun geht es mir nach vielen Jarhen endlcih wieder richtig gut!"

 

"Ich kenne das sonst von Massagen, dass ich sofort den Raum verlassen muss, wenn der Masseur fertig ist. Hier konnte ich noch ohne Hektik nachruhen und den Zustand der Entspannung genießen, in dem ich gerade war."

"Das schönste für mich war, das ich keinerlei Zeitdruck oder Hektik gespürt habe. Mein Alltag ist schon hektisch genug!"

"Ich hatte das Gefühl für Jürgen Yuma Keller der wichtigste Mensch in seinem Leben zu sein. Klasse!"

" Es war eines der schönsten Dinge, die ich je erlebt habe..."

"ich hab gedacht, es wäre einfahc nur eine tolle Wellness-Sache, ...nun sind sogar meine Rückenschmerzen weg.."

"Ich spüre meienn Körper ganz anders, kann ihn wieder liebevoll betrachten."

"Wir möchten uns nochmals bedanken für die schönen Studnen, die wir letzte Woche bei Dir genießen durften, und die wunderbare LOMI LOMI, die Du uns gegeben hast. Es war ein unvergessliches Erlebnis und ich bin mir sicher, dass wir nochmal wieder kommen - trotz des weiten Weges."

" Das war ganz neu für mich. Noch nie konnte ich mich so tief entspannen."

" Ich bin lange nicht so liebevoll, respektvoll und achtsam behandelt worden."

" Ich war so entspannt, so weit weg in meinen Gedanken vom nervigen Alltag - herrlich!"

" Ich fand die Dekoration mit den exotischen Blumen sehr ansprechend -das war wie ein Kurzurlaub auf Hawaii.."

" die wohlriechenden Bio- Öle sind tief in meine Haut eingezogen udn ich konnte förmlich spüren, wie sie meinen Körper entschlacken. Meine Haut war noch wochenlang unglaublich kuschelig weich.."

" schon bei den ersten Strichen über meinen Rücken wusste ich wieder: das ist pures GLÜCKLICH sein!"

"dank der tropischen Wärme fühlte ich mich die zwei Stunden herrlich warm, ganz entspannt und geborgen."

" die Lomi hat mir sehr geholfen die Veränderung in meinem Leben besser anzugehen."

 

 "ich fühlte mich gewiegt, wie in den Armen der Mutter,... mein Knochenorchester schwingt wieder ganz entspannt!"

 

Feedback Hangab Session:

Ein Danke Dir gegenüber und Deinem Feingefühl, Deinem behutsamen, gegenwärtigen Handeln und Deiner Liebe in Deinem Wirken. Da ergreift mich die göttliche heilende Kraft in Ihrer ganzen Herrlichkeit und ich darf spüren wie sie fließt und pulsiert.

DANKE!

Der Zeitpunkt des Hangab, der kraftvolle Platz, mein Freund die Eiche und mein inneres Wollen gaben dem Erleben ein tiefes Einverständnis, dass mir geholfen hat mich in Hingabe zu üben.

Wenn die Welten eine Umkehr erfahren, verschiebt sich nicht nur die Materie meines Körpers, es ist als ob neue Räume und Möglichkeiten geschaffen werden, Altes gehen zu lassen und Neues willkommen zu heißen. Es öffnen sich Dimensionen, zu denen sonst tiefe Entspannung nötig ist. Es war eine tiefe Berührung mit dem Unaussprechlichen in mir, erweiternd und befreiend.

Eine Art Niemandsland zwischen Leben und Tod. Eine fühlbare neue Sicht, eine verkehrte Welt zu erkennen, lässt Wissen zur Weisheit werden.

Es ist schwer die richtigen Worte zu finden, als ob es dafür einfach keine gibt. Das pure Erleben… mehr als genug!

So lösten sich sehr alte Fesseln, die immer wieder mein Herz beengen und ich konnte umfassend Einblick in weit zurück reichende Muster und Konditionierungen bekommen. Das war sehr spannend, und ein unendlich hilfreiches Erkennen machte sich frei.

Irgendwann hatte ich das Gefühl, dass mein linker Fuß sich nach oben zieht und damit über die Wirbelsäule eine starke Energie mein Herz erfasste. Kurz danach war ich wieder auf dem behutsamen Weg zur Erde es breitete sich Frieden und Freude in mir aus.

Als ich wieder Boden unter meinen Füßen hatte, war ich wieder eine Andere geworden. Welche Vielfalt doch das menschliche Leben bereithält. Mein Körperhaus fühlte sich viel leichter und beweglicher an, als ob neues Leben, neues Bewusstsein in jede Körperzelle eindringen konnte. Der Impuls meine Muskeln anzusprechen war sehr wichtig, das hat mir in den darauffolgenden Tagen, sehr viel bewusst gemacht. Ein bisschen war ich auch entsetzt, wie stark ich plötzlich meine körperlichen Fehlhaltungen und tiefen Anspannungen wahrnehmen konnte. Es hat mich doch erschüttert was für eine tiefe Schutzhaltung ich körperlich immer noch vollziehe obwohl mein Inneres dieses Thema in dieser Intensität gar nicht mehr empfindet. Nach meiner Erschütterung folgte Mitgefühl mit mir. Das Erkennen meiner Geschichte, wie Mosaiksteine die plötzlich ein ganzes Bild ergeben.

Ein tieferes Verstehen und ganz langsam auch Mut weiterhin aufmerksam an der Entspannung dieser alten Angewohnheit zu arbeiten.

Ich spürte fast eine Woche, den Zug meiner Muskeln, in die alte Haltung (hochziehen - schützen) zurück. Manchmal war ich verzweifelt darüber, da es an manchen Tagen sehr schwer war mir nur vorzustellen, dass diese Anspannung jemals heilen kann. Ich bin immer noch dran und ich habe auch das Gefühl es ist noch ein Stück Arbeit mir liebevoll einen Weg zu weisen damit umzugehen. Es ist schön mich immer wieder neu kennen zu lernen. Ich fühle mich erlöster, mit fast jugendlicher Frische und neuer Erkenntnis erfüllt. Es bewegt mich wie sinnloses Leiden durch Liebe und Annahme zur sinngebenden Erfahrung und demutsvoller Einsicht führen kann.

Die Erfahrung ohne Widerstand voller Hingabe, die andere Lebenspolarität zu erfahren ist eine Initiation in mein Sein. Mein Rücken bewegt sich immer noch nach, manchmal habe ich Schmerzen zwischen den Schulterblättern, oder spüre eine Anspannung in der Herzgegend. Ich versuche immer wohlwollend

darauf zu schauen mich mir dann bewusster zuzuwenden und mir Zeit für dieses Neuordnen und erspüren der Veränderung zu geben. Nicht ganz einfach bei meinem Alltagspensum!

Am Tag nach dem Hangab bekam ich nach drei Monaten Pause wieder meine Menstruation. Da staunte ich auch wieder und freute mich über die alt bekannte Form der Reinigung. Meine Wechselzeit schenkt

mir viel Neues. So reife ich weiter einer neuen Geburt entgegen. Es fühlt sich an als wäre das innere Licht meiner Zellen befeuert worden und mich ermuntert eine neue Spur zu legen in meinem Leben.

Ayin

 

Weiter
Lomi ausbildung  | info aet muskelschmeicheley dot de
Top